2-Tages-Bergtour: Hoher Riffler

24. August – 25. August 2019

Die Tour führt uns am Samstag von Kappl aus über die Schmalzgrubenscharte (2697m), am Schmalzgrubensee vorbei, zur Edmund-Graf-Hütte. Nach Rast auf der Hütte besteigen wir den Hohen Riffler (3166m). Nach einem gemütlichen Hüttenabend geht es am Sonntag über das Kappler Joch (2672m) zurück ins Paznauntal.

Den Hohen Riffler erreichen wir über teilweise drahtseilgesicherte Wege. Deshalb ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Die Gehzeiten betragen am Samstag ca. 8 Stunden und am Sonntag ca. 5 Stunden.

Infoblatt herunterladen

 

Hoher Riffler

Kids Day 2019

#MirSendUtti

Über 80 Kinder und Jugendliche waren beim Kids Day dabei und hatten viel Spaß im Schnee

Zwei Busse mit 84 erwartungsfrohen Kindern und Jugendlichen und 8 Eltern sowie 11 Skilehrern der Abteilung Ski & Board des SV Uttenweiler machte sich am Samstagmorgen, den 10. Februar 2019 gegen 6:45 Uhr auf in Richtung Balderschwang um sich in einen Schneespaßtag der extra Klasse zu stürzen. Das Ziel der Ausfahrt: Gemeinsam mit den Freunden einen tollen und unvergesslichen Tag im Schnee erleben und das ganz ohne Eltern, sondern nur mit Skilehrern, die sich ganz nach den Kindern und Jugendlichen richten, denn an diesem Tag durften die Kids bestimmen wo’s langgeht.

In Balderschwang erwarteten uns tolle Bedingungen. Während die Jugendlichen in Gruppen den Tag selbst gestalteten und die Pisten zu ihrem ganz persönlichen Vergnügungspark machten, übernahmen die Kinder die Macht über ihren jeweiligen Skilehrer und bestimmten selber, wo und wie gefahren wird. Ob Schanze, Hubbelpiste, Schuss fahren, Pflugen, Funpark oder eine ganz gemütliche Abfahrt. Und auch unser Maskottchen Utti ließ es sich nicht nehmen noch in Balderschwang vorbeizuschauen. Es war von allem und für jeden etwas dabei.

Am Abend gab es dann gute Musik, gute Stimmung und nur fröhliche Gesichter im Bus und so konnten die Eltern ihre Kinder zufrieden und glücklich wieder in Empfang nehmen.

Bilder Kids Day

 

 

Familienfreizeit und Tagesskikurse 2019

 #MirSendUtti

Über 200 Kursteilnehmer hatten ganz viel Spaß mit der Abteilung Ski & Board des SV Uttenweiler und dem Maskottchen Utti

Die Abteilung Ski & Board des SV Uttenweiler kann auf zwei sehr erfolgreiche Veranstaltungen zurückblicken. Zum einen die Familienfreizeit in Telfs vom 3. – 6. Januar 2019 sowie auf die Tagesskikurse am 12./13. und 19. Januar 2019.

Mit 117 Teilnehmern und dem Maskottchen Utti war die Familienfreizeit bis auf den letzten Platz besetzt. Am Morgen des 3. Januar 2019 machte man sich mit einem Doppeldeckerbus, mehreren Sprintern und einigen Privat PKWs auf nach Lermoos, wo am ersten Tag gefahren wurde. Nach einem bombastischen ersten Tag mit tollem Neuschnee und leichtem Schneefall traf man sich zu einem zünftigen Après Ski im Tal bevor es dann weiter ging nach Telfs in unsere Unterkunft, das Hotel Munde. Am 2. und 3. Tag fuhr man dann das Skigebiet in Seefeld an und am 4. Tag zogen wir unsere Schwünge in Hochötz. Die Kursteilnehmer verteilten sich auf 15 Kursgruppen, davon 3 Gruppen Board und 12 Gruppen Ski. Bei den Skigruppen bildeten sich 6 Gruppen im Erwachsenenbereich und 7 im Kinderbereich. In allen drei Skigebieten fanden wir hervorragende Bedingungen und vor allem fantastischen Neuschnee für die Ski- und Snowboardkurse vor. Auch wenn uns das Wetter dieses Jahr etwas im Stich ließ und die Sonne sich nicht wirklich durchsetzen konnte gegen den vielen Schneefall, dürften wir gemeinsam vier schöne Ski- und Boardtage erleben. Da war es dann auch keine Überraschung, dass das Resümee bei allen sehr gut ausfiel, sowohl die Ski- und Snowboardschüler als auch die Lehrkräfte äußerten sich sehr positiv und freuen sich schon auf den Kurs im nächsten Winter. Abends ließen sich die Teilnehmer im Hotel Munde in Telfs verwöhnen und nahmen die gute Stimmung von den Pisten mit ins Tal um den Tag in gemütlicher und geselliger Runde ausklingen zu lassen.

 

Bei den Tagesskikursen wurde an allen drei Tagen mal wieder das bereits erprobte und bewährte Skigebiet in Laterns angefahren. Mit insgesamt ca.180 Personen ging es an allen drei Tagen mit einem voll besetzten Doppeldecker Bus und zwei weiteren Bussen nach Laterns. 127 Kursteilnehmern in 13 Kinderskigruppen, 5 Erwachsenenskikursen und 2 Boardgruppen fanden hervorragende Bedingungen und tolle Schneeverhältnisse in Laterns vor, so dass alle Kursteilnehmer auf ihre Kosten gekommen sind. Egal ob Schanzen, fahren im Wäldle, Tiefschneefahren oder einfach nur Schuss. Am 3. Tag der Tagesskikurse fand auch in diesem Jahr wieder ein Abschlussrennen statt. Angefeuert von unserem Maskottchen Utti und den Skikursteilnehmern und Eltern konnten sich die Skikursteilnehmer in ihren Gruppen messen. Letztendlich war man sich aber einig, dass alle Kursteilnehmer Sieger sind, denn wir hatten drei fantastische Tage mit Sonnenschein und tollem Schnee. Unsere Siegerinnen und Sieger wurden dann beim Abschlussabend in einer vollbesetzten Bussenhalle in Offingen mit Medaillen und Urkunden belohnt und die Ski- und Boardlehrer gaben das „Utti“- Lied zum Besten.

 

 

Durch überschaubare Gruppengrößen und top ausgebildete und hochmotivierte Lehrkräfte konnten die über 200 Ski- und Snowboardschüler bei der Familienfreizeit und den Tagesskikursen optimal betreut werden. Beachtlich ist inzwischen das Niveau, das unsere Fortgeschrittenenkurse und vor allem die Sportgruppen auf Ski und Board leisten. Hier hat sich auch unser Konzept, dass wir Jugendliche, die es mit uns schon bis zum Schneesportexperten geschafft haben, d.h. als Kursteilnehmer der Abteilung Ski & Board bis zum Level „K4: Experte” teilgenommen haben, kostenlos im Bus mit ins Skikursgebiet fahren dürfen, bewährt. Aus den letztjährigen Teilnehmern hat sich für dieses Jahr eine Sportgruppe Ski gebildet, die nun langsam an die Ausbildung zum Skilehrer herangeführt werden soll.  Zudem ist es sehr erfreulich, dass wir wieder viele Anfänger im Erwachsenenbereich, 12 bei der Skifreizeit und 5 bei den Tagesskikursen, begrüßen durften. Es zeigt, dass Skifahren „in“ ist. Wie in den letzten Jahren haben wir es wieder geschafft, die Anfänger soweit zu bekommen, dass sie einfache Pisten sicher bewältigen können und nach dem Kurs mit ihren Freunden die Skipisten erobern können.

Zum Abschluss der Ski- und Snowboardkurse war sowohl in Telfs als auch in Laterns dann auch wieder das Maskottchen Utti der Abteilung Ski & Board mit dabei und bereitete vor allem den Kinderkursgruppen eine große Freude.

 

Bilder Familienfreizeit

Bilder Tagesskikurs 1. Tag

Bilder Tagesskikurs 2. Tag

Bilder Tagesskikurs 3. Tag

 

Snowpower - Fit durch den Winter

Nicht nur als Vorbereitung der Skisportler auf den Winter, sondern für alle bietet die Skigymnastik den idealen Rahmen zum Erlangen der notwendigen Fitness.

Allgemeine Ausdauerfähigkeit, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Dehnfähigkeit und Koordination werden durch gezielte Übungen verbessert. Für die Skifahrer sinkt die Verletzungsgefahr. Die Leistungsfähigkeit und damit auch die Freude am Skifahren steigt. Die regelmäßigen Teilnehmer der Skigymnastik behalten ihre Fitness über den Winter und sind im Frühjahr fit für Outdooraktivitäten wie Radfahren, Tennis, Schwimmen und Inlinen.

Die Übungsinhalte unserer Skigymnastik sind ganzheitlich ausgerichtet und erlauben sowohl dem Untrainierten, als auch dem sportlich Aktiven, seine individuelle Belastbarkeit selbst zu erarbeiten. Unsere Skigymnastik baut auf modernen Trainingserkenntnissen auf. Zu Beginn steht immer das Aufwärmen, lockeres Laufen und Dehnübungen. Im Mittelpunkt steht funktionelles Muskeltraining integriert mit motorischen Elementen aus dem Skilauf. Musik spielt dabei eine wichtige Rolle und ist gleichzeitig eine Motivationshilfe. Eine Entspannungs- und Cool-Down-Phase bringt nicht nur den Körper wieder ins Gleichgewicht.

Die 15 Übungsabende sind Donnerstags 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Turnhalle in Uttenweiler. Der Startschuss erfolgt am Donnerstag, den 25. Oktober 2018.

Die Teilnahme ist für Mitglieder der Skiabteilung frei, für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 30.– €.

Infos bei: Roland Steiner 07374/1587

 

Vierzehn Ski- & Boardlehrer besuchen erfolgreich Prüfungs- und Ausbildungslehrgänge

#MirSendUtti  

Für die Ski- & Boardschule des SV Uttenweiler geht ein sehr erfolgreicher Winter so langsam dem Ende entgegen. Über die letzten beiden Wochen waren insgesamt 14 Ski & Boardlehrer auf Prüfungs- und Weiterbildungslehrgänge. Und allesamt konnten erfolgreich abgeschlossen werden!

Den Auftakt machten 4 Ski- und 3 Boardlehrer auf dem einwöchigen Oberstufenprüfungslehrgang in Ratschings, Südtirol vom 18. – 24. März 2018. Der Lehrgang in Ratschings bestand aus der Ausbildung mit anschließender Prüfung in Demonstrationskönnen, was Riesenslalom, Freies – Fahren und Freestyle beinhaltet, Langlauf (Technik) (allerdings nur für die Teilnehmer mit Schwerpunkt Ski), Lehreignung und einer Theorieprüfung. Lena Beller, Felix Steiner, Christoph Neubrand und Andreas Ganser legten die Prüfung im Bereich Ski erfolgreich ab, Andreas Ganser sogar als Lehrgangsbester und Ines Steiner, Patrizia Ruß und Rebecca Ruß im Bereich Snowboard. Wir sind stolz auf unsere neuen Oberstufenlehrkräfte, die eine anstrengende Woche hinter sich haben, aber in Ratschings auch Traumverhältnisse vorgefunden haben.

 

Von links nach rechts: Rebecca Ruß, Andreas Ganser, Felix Steiner, Lena Beller, Christoph Neubrand, Patrizia Ruß und Ines Steiner

Von links nach rechts: Rebecca Ruß, Andreas Ganser, Felix Steiner, Lena Beller, Christoph Neubrand, Patrizia Ruß und Ines Steiner

 

Vom 23. – 25. März 2018 waren Judith Keppler und Jana Sonnenmoser bei der Ausbildung zum Gruppenleiter Kinder-Jugend-Wintersport (KiJuWi) in Balderschwang, die sie ebenfalls erfolgreich absolvierten. Bei dieser Ausbildung wird der Schwerpunkt auf den Kinderbereich und das spielerische Erlernen der richtigen Techniken gelegt.

 

Den Abschluss bildeten dann 4 Ski- und eine Boardlehrerin für den Prüfungslehrgang Trainer C vom 24. – 31. März 2018 im Stubaital, genauer gesagt im Skizentrum Schlick 2000. Der Prüfungslehrgang ist gleichzeitig auch die letzte Ausbildungsstufe des Trainer C. Ausgebildet und geprüft wurde dann in folgenden Bereichen: Demonstrationskönnen, was Freies und sportliches Fahren (auch Geländefahren) beinhaltet, Lehreignung und Theorieprüfung. Annika Sonnenmoser, Stephan Maurer, Franka Beller und Eva Augustin absolvierten den Trainer C erfolgreich im Schwerpunkt Ski, wobei auch hier aus der Ski- & Boardschule des SV Uttenweiler mit Eva Augustin die Lehrgangsbeste hervorzuheben ist sowie im Boardbereich Lena Augustin ebenfalls Lehrgangsbeste.

 

Franka Beller, Lena Augustin, Stefan Maurer, Eva Augustin und Annika Sonnenmoser

Von links nach rechts: Franka Beller, Lena Augustin, Stefan Maurer, Eva Augustin und Annika Sonnenmoser 

Die gesamte Ski-& Boardschule sowie die Skiabteilung des SV Uttenweiler gratulieren euch allen recht herzlich und wir sind wahnsinnig stolz auf euch! 

 

An dieser Stelle geht aber auch ein riesiges Dankeschön an die Ausbilder unserer Ski- und Boardschule, Thomas Schmauder, Lothar Beller und Jonas Ullrich, die seit Jahren unermüdlich mit den Prüflingen trainieren und sie optimal auf die Prüfungslehrgänge vorbereiten.

 

Mit bestens ausgebildeten und motivierten Ski- und Boardlehrern freuen wir uns bereits jetzt auf die nächste Wintersaison und unsere Skischulaktivitäten zu welchen wir gerne die gesamte Raumschaft vor und hinter dem Bussen einladen möchten. Die Skifreizeit in Telfs findet wieder vom 3. – 6. Januar 2019 statt. Die Tagesskurse dann am 12./13./19. Januar 2019. 

 

Kids Day 2018

#MirSendUtti  

Kids Day mit viel Spiel und Spaß im Schnee 

Zwei Busse mit 81 erwartungsfrohen Kindern und Jugendlichen und 5 Eltern sowie 10 Skilehrern der Abteilung Ski & Board des SV Uttenweiler machte sich am Samstagmorgen, den 24. Februar 2018 gegen 6:45 Uhr auf in Richtung Balderschwang um sich in einen Schneespaßtag der extra Klasse zu stürzen. Das Ziel der Ausfahrt: Gemeinsam mit den Freunden einen tollen und unvergesslichen Tag im Schnee erleben und das ganz ohne Eltern, sondern nur mit Skilehrern, die sich ganz nach den Kindern und Jugendlichen richten, denn an diesem Tag durften die Kids bestimmen wo’s langgeht. 

In Balderschwang angekommen, begrüßte uns die Sonne, strahlend blauer Himmel, viel Schnee und angenehme Temperaturen. Während die Jugendlichen in Gruppen den Tag selbst gestalteten und die Pisten zu ihrem ganz persönlichen Vergnügungspark machten, übernahmen die Kinder die Macht über ihren jeweiligen Skilehrer und bestimmten selber, wo und wie gefahren wird. Ob Schanze, Hubbelpiste, Schuss fahren, Pflugen, Funpark oder eine ganz gemütliche Abfahrt. Es war von allem und für jeden etwas dabei.

 Am Abend gab es dann gute Musik, gute Stimmung und nur fröhliche Gesichter im Bus und so konnten die Eltern ihre Kinder zufrieden und glücklich wieder in Empfang nehmen. 

Bilder Kids Day