SV Uttenweiler - TSV Laichingen 14:17 (8:8)

Am vergangenen Samstag spielten die Damen vom SVU in der eigenen Halle gegen Laichingen. Zu Beginn hatte man Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Das nutzen die Gegner aus, weshalb sie so mit zwei Toren in Führung gehen konnten. Glücklicherweise hatte man sich davon nicht beeindrucken lassen, wodurch bis zum 4:4 ein Spiel auf Augenhöhe abgeliefert wurde. Leider waren die Damen vom SVU zwischenzeitlich viel zu unkonzentriert und inkonsequent in der Defensive und folglich zog Laichingen mit 4:8 Toren davon. Nach einer Auszeit konnte sich die Heimmannschaft erfolgreich ins Spiel zurückkämpfen und so stand es dann zur Halbzeitpause 8:8. Zu Beginn der zweiten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch und den Damen aus Uttenweiler gelang es mit zwei Toren in Führung zu gehen. Durch die stärker agierende Abwehr der Laichinger kam das eigene Angriffsspiel ins Wanken und im gleichen Zug wurde man in der Abwehr schwächer. Dennoch hatte man wieder einmal bis zum Schluss gekämpft.

Für den SVU spielten:

Christine Rettich, Doris Contin, Amelie Miehle (2), Gabriele Aierstock (1), Laura Wichert, Annika Eberle (1), Stefanie Ammann, Katharina Eberle, Dagmar Contin, Pia Huber (2), Annika Haberbosch (3), Isabell Huber (5/2), Jenny Gäckle

HSG Illertal - SV Uttenweiler 31:9 (11:5)

Am Sonntag waren die Damen des SVU zu Gast beim HSG Illertal. Zu Beginn des Spiels konnte man spielerisch mithalten. Leider haperte es mit einer konsequenten Abwehr und die Gegner nutzten ihre Chancen aus. In der zweiten Halbzeit zeigten die Illertaler dann ihr Tempospiel. Durch einige unkonzentrierte Pässe und Spielzüge in den eigenen Reihen konnte die HSG viele Tempogegenstöße machen. Dennoch kämpfte man weiter, trotz konditioneller Unterlegenheit.

Für den SVU spielten:

Christine Rettich, Carolin List, Gabriele Aierstock, Laura Wichert, Stefanie Ammann, Katharina Eberle (1), Dagmar Contin, Pia Huber (2), Annika Haberbosch, Isabell Huber (6/1), Jenny Gäckle

SV Bad Buchau - SV Uttenweiler 28:18 (16:8)

Am Samstag waren die Damen vom SVU in Bad Buchau zu Gast. Man hatte sich vorgenommen, sich in erster Linie auf eine starke Abwehrleistung zu konzentrieren, um so Sicherheit für das Angriffsspiel zu gewinnen. Leider gelang dies nur teilweise - nicht wie im Spiel in der Woche zuvor - da man häufig zu langsam agierte und so den Gegner laufen lassen musste. Im Angriff standen die Damen vom SVU meist zu nah auf der Abwehr der Gegner und kamen so zu Beginn nur schwer zu erfolgreichen Torabschlüssen. Trotz der vielen vergebenen Torchancen konnte eine kleine Steigerung im Angriff verzeichnet werden. Denn im Vergleich zu vorherigen Spielen gelang es, einige Tore mehr zu erzielen.

Für den SVU spielten:

Christine Rettich, Carolin Gebele, Amelie Miehle (2), Gabriele Aierstock (3/2), Laura Wichert (2), Katharina Eberle (4), Dagmar Contin, Pia Huber, Annika Haberbosch (2), Isabell Huber (3), Jenny Gäckle (2)